Café Schwätzle

Cafe Schwätzle 1

Am Donnerstag den 04. August 2022, 17 Uhr, stellen Sven Plietzsch und Rüdiger Weckmann, im Urban Gardening Projekt der Arbeiterbildung Reutlingen e.V. das Konzept der Kulturpforte e.V. vor.

Die Kulturpforte wurde 2014 gegründet und dient dem Zweck, dass sich auch wirtschaftlich schlechter gestellte Menschen am kulturellen Leben beteiligen können. Aus diesem Grund verteilen wir Freikarten für unsere berechtigten Gäste.

In Zukunft wird das „Cafe Schwätzle“ immer in den ungeraden Kalenderwochen zu den üblichen Zeiten stattfinden, mal in Anwesenheit und mal online. Kaffee wird im Garten gestellt.

Die Veranstaltung am 04.August findet vor Ort, hinter dem Reutlinger Hallenbad, im Garten des

Urban Gardening Projekts der Arbeiterbildung Reutlingen e.V. statt.

Wer Themenvorschläge hat, kann diese auch schon vorab per Mail an die Freiwilligenagentur Reutlingen weitergeben: fwa.reutlingen@gmail.de

Das Projekt „Café Schwätze“ möchte den Bewohnern Reutlingens während der kontaktlosen Zeit (und auch darüber hinaus) einen Plausch ermöglichen. Die Freiwilligenagentur Reutlingen/FWA hat dieses Projekt gemeinsam mit der Stabstelle Bürgerengagment der Stadt Reutlingen und zwei Studierenden des Studiengangs Human Centered Computing der Fachrichtung Informatik aus der Hochschule Reutlingen ins Leben gerufen.

Das Café Schwätzle ist offen für alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft usw., die das Bedürfnis haben Menschen zu sehen, hallo zu sagen, sich mal eine Stunde lang mit anderen Menschen zu unterhalten.

Werbung