Willkommen…

…auf der Homepage der                cropped-cropped-fwa_logo21.png

Vermittlung von freiwilligem Engagement für Anbieter und Interessierte.
Beratung für freiwillig Engagierte.

Anfragen bitte per Mail: fwa.reutlingen@gmail.de

Aktuell vermitteln wir in Kooperation mit der Stabsstelle Bürgerengagement

Einkaufshilfen, unabhängig ob Pandemie bedingt oder aus anderen Gründen.

Nutzen Sie dazu dieses Online-Formular:

Einkaufshilfe-Hilfsanfrage
Weitere Informationen dazu: Einkaufshilfe

 

Zwei langjährig aktive ehrenamtliche Mitstreiter der Freiwilligen Agentur Reutlingen (FWA) verabschiedet

Im Rahmen einer Abschieds-Veranstaltung im Reutlinger BEGIZ wurde das bürgerschaftliche Engagement von Christoph Kullmann und Dr. Hermann Frank gewürdigt. Beide Reutlinger haben die Freiwilligen Agentur mit ihren fachlichen und organisa-torischen Kompetenzen über mehrere Jahre maßgeblich unterstützt. Christoph Kullmann begleitete die Arbeit der FWA über mehr als sieben Jahre und war Sprecher dieser Initiative. Bei Dr. Hermann Frank kamen mehr als 3 Jahre bürgerschaftliches Engagement in der FWA zusammen.

Gerade in den bewegten Zeiten der zurückliegenden Jahre des Engagements der Beiden, einmal durch die Entwicklungen in der Trägerschaft und den damit einhergehenden räumlichen Veränderungen, wie auch die Widrigkeiten durch die Corona-Pandemie, waren Kullmann und Dr. Frank maßgebliche Unterstützer und Kümmerer in einer schwierigen Zeit, so der jetzige Sprecher der FWA, Achim Scherzinger. Mit ihren ausgeprägten Steuerungs- und Organisationskompetenzen, sowie mit neuen Ideen haben beide die Freiwilligen Agentur befördert und das bestehende ehrenamtliche Team an Kolleg*innen motiviert „dran zu bleiben“ und Neues auf den Weg zu bringen. Außerdem wurden in dieser Zeit zwei räumliche Veränderungen (Umzüge) durch die Beiden organisiert.
In der aktiven Zeit von Kullmann und Dr. Frank wurden verschiedene neue Angebote, wie die Inforeihe „Aktiv im Ehrenamt“ und das Beratungsangebot „Offenes Ohr“, in das Portfolio der FWA eingebunden. Außerdem wurde mit dem „Café Schwätzle“ während der kontaktarmen Zeit der Corona-Pandemie die Möglichkeit geschaffen, sich Online zu begegnen, sich auszutauschen und dabei Kontakte zu knüpfen. Das „Café Schwätzle“ soll zukünftig auch als Austauschplattform von Ehrenamtlichen, die bereits ehrenamtlich aktiv sind oder nach Tätigkeitsfeldern suchen, wirken.

Scherzinger schloss seine Dankesrede mit einem Cicero- Zitat (römischer Philosoph und Staatsmann): „Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.“

Einen besonderen Dank erhielten beide Herren auch von der Leiterin der Stabstelle Bürgerengagement der Stadt Reutlingen, Dr. Ute Bruckinger.

Zuletzt dankte Friedrich Länge, für die ehrenamtlichen Teams der FWA und der Kulturpforte, den beiden Herren mit Präsenten.

FWA-Foto

Von links oben: Sven Plietzsch, Dr. Joachim Rückle, Werner Blaich, Dr. Hermann Frank, Marianne Wörner, Ingeborg Schmid, Friedrich Länge, Christoph Kullmann, Achim Scherzinger, Rüdiger Weckmann.

Kooperationspartner:Logo_Reutlingen

Kulturelle Teilhabe auch bei geringem Budget.
Vermittlung von Freikarten für die Gäste der Kulturpforte.
Weitere Informationen hier:  http://kulturpforte-reutlingen.de

Diese Kartenvermittlung erfolgt über die Freiwilligenagentur.
Die Freiwilligenagentur und die Kulturpforte finden Sie in der Rommelsbacher Str.1.
Wir bitten Sie die Karten möglichst nur telefonisch anzufordern.
Wenn Sie uns während der Kontaktzeiten besuchen, bitte nur mit Maske.
Für das Haus in der Rommelsbacher Str. 1 gilt für alle Besucher*innen Maskenpflicht unter dem Motto „Gemeinsam schützen wir uns“.

Unsere Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 11:00  bis 13:00 Uhr.
Telefon: Sie erreichen uns  während der Öffnungszeiten unter dieser
Nummer: 07121 937 68 11

Karte



,
,
,
,
,
,
,
,
,
,